Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Integrierten Versorgung seelische Gesundheit (analog Besondere Versorgung, § 140a SGB V)

Viele Menschen leiden an Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen oder anderen psychischen und psychosomatischen Erkrankungen. Stress im Beruf, Arbeitslosigkeit, Probleme in der Partnerschaft, die Trennung vom Partner oder der Tod eines Angehörigen – das alles kann dazu führen, dass Menschen in eine Krise geraten.

Psychische Ursachen früher erkennen und behandeln
Oft werden Patienten nur wegen körperlicher Beschwerden behandelt – die eigentlichen psychischen Ursachen werden dagegen übersehen. Bei der Behandlung psychischer Erkrankungen stehen häufig Arzneimittel im Vordergrund, weitere abgestimmte und unterstützende Hilfen fehlen. Die Behandlung ist teilweise nicht ausreichend oder nicht gut koordiniert: Das kann zu Rückfällen, zu wiederholten Aufenthalten im Krankenhaus oder zu chronischen Folgekrankheiten führen.

Integrierte Versorgung seelische Gesundheit (analog Besondere Versorgung, § 140a SGB V)
Um psychisch erkrankte Menschen besser zu versorgen gehen die Abitato Managementgesellschaft und die mit ihr kooperierenden Krankenkassen deshalb neue Wege. Sie bieten mit der Integrierten Versorgung seelische Gesundheit umfangreiche und aufeinander abgestimmte individuell ausgerichtete Hilfen an.

Mit einer ambulanten Behandlung in diesem umfassenden Versorgungsnetzwerk können Sie eine Krise wirksam überwinden oder ganz vermeiden. Ein Klinikaufenthalt kann damit oftmals vermieden werden.

Weitere Informationen
Abitato Managementgesellschaft seelische Gesundheit gGmbH
Muhliusstrasse 84
24103 Kiel

Ruf (04 31) 98 26 18-0 (Mo. – Fr. 10:00 – 12:00 Uhr)
office@abitato.de

Abitato Managementgesellschaft seelische Gesundheit

Die Abitato setzt ihr – Netzwerk seelische Gesundheit – seit 2010 in Schleswig Holstein und seit 2011/2012 auch in Hamburg und im Landkreis Harburg 
(Niedersachsen) flächendeckend um. Über 7.000 Menschen haben seitdem diese ambulante Behandlung für Menschen mit einer psychischen Erkrankung
in Anspruch genommen. Grundlage dieses Angebotes sind Selektivverträge mit Krankenkassen, i.d.R. nach § 140 a SGB V (Besondere Versorgung).

Beteiligte Gesellschafter sind Brücke Schleswig-Holstein gGmbH, DIE BRÜCKE Lübeck gGmbH, die HiPsy gGmbH, KIELER FENSTER, Nussknacker e. V., Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll, Der Hafen e.V. und Trägerverbund psychische Gesundheit GmbH – etablierte Träger in Schleswig-Holstein, Hamburg und Landkreis Harburg mit langjähriger Erfahrung in ambulanter sozialpsychiatrischer Behandlung und Begleitung. 

Leitgedanke ist, Menschen bei seelischen Erkrankungen eine Versorgung in der Gemeinde zu ermöglichen sowie bei der Unterstützung das familiäre und das soziale Umfeld einzubeziehen. Diese Ausrichtung der Versorgung hat ihre Entsprechung im Wort „Abitato“, aus dem Italienischen bedeutet es übersetzt: Ortschaft, Siedlung.